Made in Mallorca – mallorquinische Weine

Weine aus Mallorca. Der Anbau von Weinen (Rotweine, Weißweine) hat auf unserer Sonneninsel eine Jahrhundert lange Tradition. Bereits im 13. bis 15. Jahrhundert unter König Jaume gelang es den einheimischen Weinsorten, internationalen Ruhm zu erlangen und die Weinanbaugebiete der Insel wurden bis ins 19. Jahrhundert stark ausgeweitet. Es entstanden vielen traditionelle und neue Sorten durch die Mischung verschiedener Rebsorten. Als im 19. Jahrhundert in den wichtigen französischen Anbaugebieten die Reblaus viele Pflanzen vernichtete, kam es zunächst zu einem Boom mallorquinischer Weine, bis diese um 1890/95 dann auch Mallorca erreichte.
Danach wurden zunächst viele Anbaugebiete mit Mandelbäumen oder Olivenbäumen bepflanzt. Aber schon in den 1960/70er Jahren kam es zu einer erneuten Blüte der Weinanbaukultur der Insel, als der Tourismus Einzug hielt. Seitdem werden eher Qualitätsweine anstatt Massenware hergestellt, die auch heute wieder internationalen Ruhm genießen. Zu 75-80% sind es hochwertige Rotweine, die heute auf Mallorca produziert werden. Neben den Gegenden um Binissalem, Algaida, Porreres, Inca ist auch die Sierra de Tramuntana ein wichtiges Anbaugebiet. Darüber hinaus gibt es weitere über die ganze Insel verstreute regionale Anbaugebiete und Weine hoher Qualität.

Scroll Up